Menschen, Zigarren
Schreibe einen Kommentar

BIGSMOKE – Rauchzeichen aus Zürich

intertabak

Dass Rauch über eine solche Lockkraft verfügt, überrascht mich immer wieder auf’s Neue. Der feine Zigarrenrauch lockt selbst die müdeste Zeitgenossin aus ihrem Bett, mich auf jeden Fall, an diesem 22. Juli 2017. Da setze ich mich doch tatsächlich um 6 Uhr morgens – also mitten in der Nacht – in den ICE von Köln nach Basel! Ich hätte ja auch den ganzen Tag in meinem gemütlichen La Galana Salon Zigarren paffen können, aber nein, zum Rauch gesellt sich die Verlockung charmante, inspirierende und angenehm verrückte Mitraucher zu treffen und so lege ich fast 600 km zurück, werde stilvoll am Basler Bahnhof von Zigarrenkollege Hans-Dieter Becker von der Intertabak eingesammelt, mit dem ich gegen Mittag an der stilvollen Location Albisgütli in Zürich eintreffe. Die Sonne strahlt, die Aussteller bauen ihre Stände auf, ich treffe einige Bekannte und Freundinnen, wie den legendären Grand Seigneur der Zigarre Heinrich Villiger, die charmante Zigarrendreherin Cari, die schon seit Jahren beim Big Smoke für die Firma Villiger ihre Rollkunst zum Besten gibt und Aficionados, die aus Österreich, Deutschland und sogar Frankreich angereist sind! Unter schattenspendenden grossen Bäumen hat der Veranstalter lange Tischreihen liebevoll eingedeckt und um 16 Uhr ist es so weit: 350 Genussraucher – darunter viele Zigarrenladies – trudeln ein, flanieren von Stand zu Stand, mit einer dicken Zigarre im Mundwinkel, plaudern mit Freunden, probieren edlen karibischen Rum und versuchen ihr Glück im Casino am Roulettetisch, bei Black Jack und Poker oder beim Longest-Ash-Wettbewerb bei dem sich die Zigarrenaficionados mit Konzentration und Hingabe der Frage widmen, wer die längste Asche produzieren kann, ohne dass sie abfällt. Endlich lerne ich Vasilij Ratej vom Online Portal Zigarrenzone persönlich kennen und er bittet mich zum Videointerview, während ich eine feine Romeo y Julieta Pirámides Anejados verkoste und er meine La Galana Robusto fachmännisch unter die Lupe nimmt. Erleichtert erfahre ich, daß sie ihm bestens mundet!

Kaum ist das Interview zu Ende trifft aus Genf der Genèva Cigar Club ein: Direktor Daniel D. Czeskowski mit Gattin und Geschäftsfrau Madame Lisa, sowie vier Vorstandsmitglieder. Wir verbringen den restlichen Abend zusammen, kosten feinstes Spanferkel, in Palmblätter eingewickelten Fisch und andere exotische Köstlichkeiten und ich erhalte die nächste Einladung, zur Gartenparty des Genèva Cigar Clubs am 6.8., bei dem ich unsere La Galana Torpedo zur Verkostung reichen werde. Resumée dieser Reise zum Big Smoke Zürich: die vielen Kontakte, die inspirierenden Gespräche und viele wertvolle Erinnerungen haben alle Mühen der langen Reise wettgemacht. Ich komme gerne wieder, das nächste Datum steht schon fest: am 7.07.18 präsentiert sich die Branche erneut mit einer illustren Auswahl altbewährter Marken und spannender Neuheiten, diesmal auf der Pferderennbahn in Dielsdorf bei Zürich und wie gehabt bestens organisiert von Kurt Blum und Stefan Schramm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.