Alle Artikel in: Kuba

Kuscheliger Musikabend im Herbst

Jeden Donnerstag gibt es bei LA GALANA in Köln-Ehrenfeld die beliebten wöchentlichen Salon-Musikabende mit Gesang (Annette Meisl) und Klavier (Natascha Fehling im Wechsel mit Max Blumentrath und Sebastian Olles) und im Anschluss leckere Zigarren, dazu eine feine Verkostung von kubanischen Getränkespezialitäten. Beginn 20.15 Uhr. Kommt vorbei!!! Eure Annette

Rey - Vieja Trova Santiaguera

Abschied von Rey

Als ich ihn kennenlernte war er 78 und stand am Beginn seiner Karriere. Als Gründer und Bandleader der fünfköpfigen Boygroup Vieja Trova Santiaguera steuerte er fast ein Fünftel zum Gesamtalter der Band bei. Ja, 400 Jahre brachten die Jungs damals gemeinsam auf die Lebenswaage und schwangen noch immer kokett das Tanzbein, während sie den Swing des Son Cubano, dieser typischen leichtfüßigen kubanischen Musik, auf die Bühnen Europas brachten. Als Künstleragentin tourte ich die Rentnerband, wie sie von den Medien scherzhaft genannt wurde durch Deutschland, Österreich, Belgien, die Schweiz und die Niederlanden und bewunderte ihre Disziplin, wenn sie abends vor dem Schlafengehen ein Glas lauwarme Milch statt eines Rums bestellten und wurde fast wehmütig bei soviel Lasterlosigkeit, bis ich entdeckte, dass eines überlebt hatte: das Flirten. Kaum erschien eine junge Frau auf der Bildfläche, ging ein Ruck durch die alten Knochen, der fast blinde Hierrezuelo wurde ganz blind, damit ihn die Schönheit durch das Labyrinth des Backstage führte, der 92 jährige Bassist Aristoteles öffnete seine sonst immer halb geschlossenen Augen und zwinkerte der Dame zu und …

La Galana Team

Die schönsten Frauen Kölns…

…findet ihr bei La Galana in der Venloer Straße! La Galana ist spanisch und bedeutet so etwas wie ‚Gentlewoman’ – ein Wort das eher in der Lyrik benutzt wird als im wahren Leben, daher habe ich es selber mit Inhalt gefüllt. Ein Galana ist für mich eine starke Frau, emanzipiert, selbstbewusst, die keinen Widerspruch darin sieht, ihre Weiblichkeit voll auszuleben. Galanas habe ich in Lateinamerika kennengelernt, vor allem in Kuba. Frauen, denen es Spass macht, sich zurecht zu machen, nicht für irgendeinen Mann, sondern für sich selbst. Wir sind alle Galanas in unserem Team. Einige unserer Ladies kommen aus Kuba, ein paar aus Deutschland und gemeinsam verhelfen wir unserem Ideal des Galana-Seins zum Leben: Magaly, Patricia, Annette, Yasliet, Anabel, Alicia.. (Foto: Dario Scandura)

cuban cars

Rent a Car: Wer hat die schönsten Autos?

Die kubanischen Oldtimer sind weltberühmt und in unseren Augen romantische Vehikel. Die Kubaner selbst wünschen sich dagegen moderne neue Fahrzeuge. Mit diesem Auto bin ich von Santiago bis nach Holguin gefahren. Das ist eine Fahrt, die ein paar Stunden dauert. Es hatte keine Federung, das Auto. Gar keine. Und die Strassen in Kuba sind holprig. Ich habe mich wie beim Wasserski halb in der Hocke am Vordersitz festgehalten, um mit dem eigenen Körper die Schläge ein wenig abzufedern. Zwischendrin machten wir eine kleine Rast und es gab tatsächlich ein eiskaltes Bier, das ich vor lauter Schreck in einem Zug austrank. Danach ging es ein wenig leichter. Als ich in Holguin ankam hatte ich meinen Namen vergessen… Das mit der Romantik ist so eine Sache.

Kuba

Kuba – mi amor

Meine erste Reise 1999 führte mich nach Santiago, als Gast der „Boygroup“ Vieja Trova Santiaguera, die mit 5 Mann gerade mal 400 Jahre alt waren. Ich wollte 3 Tage dort bleiben und dann weiterreisen. Doch der schwingende Rhythmus des Son Cubano, der an jeder Straßenecke, in jedem Restaurant, in jedem Hinterhof live zu hören war betörte mein Herz und ich kam nicht mehr weg. Nach einer Woche bekam ich Panik und ich sagte mir: entweder du verlässt diese Stadt morgen früh, oder du bleibst hier für den Rest deines Lebens. Ich reiste am nächsten Morgen ab. Nur um in der nächsten verzauberten Welt zu wandern: in Trinidad, 500 Jahre alt, wo man selbst in einfachen Häusern aus opulentem Porzellangeschirr ißt, das schon über 100 Jahre alt zu sein scheint. In Havanna lernte ich dann den damals 103-jährigen Gregorio Fuentes kennen, der einst Ernest Hemingways Kapitän gewesen war. Danach habe ich Kuba noch viele Male besucht. Dem Charme kann ich mich immer noch nicht entziehen. Aber da ich inzwischen mein eigenes kleines Stück Kuba in Köln …