Menschen, Reisen
Schreibe einen Kommentar

Honduras im libanesischen Schnellrestaurant

Goddies

Als ich vor 2 Wochen mein Flugticket nach Panama und Honduras gekauft hatte, ging ich direkt von meiner Kölner Reiseagentur Höhenflug zum libanesischen Schnellrestaurant Goodies, beide in der Venloerstrasse. Reisepläne machen hungrig! Und das Essen bei Goodies hat Suchtpotential! Ich trank gerade einen süssen Schwarztee, als ich hinter mir das Wort „Honduras“ hörte. Der Wirt Wissam sprach mit einem Gast. Ein Honduraner! Der erste, den ich im Leben traf! Ich erzählte von meiner Reise, er setzte sich mit seiner charmanten französisch-libanesischen Ehefrau an meinen Tisch und stellte via Whatsapp Kontakt zu seinem Studienfreund Hector her, der in Tegucigalpa lebt. Gestern traf ich von Panama kommend hier ein; Hector holte mich mit seiner Frau am Flughafen ab und brachte mich mit seinem Jeep zur Haltestelle des Fernbusses nach San Pedro Sula. Das sind diese Sternstunden des Reisens, wenn sich alles wie ein von magischer Hand gespieltes Puzzle zu einem unvergesslichen Bild zusammensetzt!

Goddies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.